Schnellanfrage

 

Tel.: +49 (0)9763 / 9305631

infokilians-hofde

Wir antworten in der Regel innerhalb von 24 Stunden auf Ihre Nachricht.
Sollten Sie innerhalb dieser Zeit keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spamordner.

"... wie einst Seinerzeit"

So machen wir es auch heute noch. Ein uraltes Handwerk, eine alte Tradition wiederentdecken und weiterführen.
Wer Lust hat, auf das allgegenwärtige Einheitseinerlei zu verzichten und alte Techniken wieder zu erlernen, der ist bei uns genau richtig.

 

Brotbacken

... zurück zum Ursprung

Unter Verwendung von Mehl, Salz, Hefe und Sauerteig, bäckt jeder sein eigenes Brot. Ihr riecht den herrlichen Duft von eurem Laib Brot, wenn dieser im Steinbackofen gebacken wird. Natürlich bekommt ihr alle notwendigen Informationen rund ums Brot backen und Sauerteig herstellen, und viele Tipps damit es auch Zuhause im eigenen Backofen gelingt. Das eigene Brot nehmt Ihr anschließend mit nach Hause.

In der Zeit, wenn unser Brot im Ofen ist, gehen wir zum gemütlichen Teil über: Da gibt's selbst gebackenes Brot vom Kilians-Hof und hausgemachte Brotaufstriche.

Mitbringen:
Saubere Schüssel mind. 4 Ltr., Schürze, sauberes Küchenhandtuch.
Teilnahmekosten: 25,00 € je Person Brot backen

oder

An besonderen Terminen oder auf Wunsch (eigene Gruppe)

Lassen wir den Abend gemütlich ausklingen bei einer deftigen "Brettlbrotzeit" mit  selbstgebackenem Brot und dazu gibt´s hausgemachte Brotaufstriche und auch vegetarische Köstlichkeiten.

Teilnahmekosten: 39,00 € je Person Brot backen, inkl. deftiger Brotzeit und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Anmeldung immer: 09763 - 9305631 (Der Kurs findet ab 4 Teilnehmern statt, max. 8 Teilnehmer möglich)

Es können auch Wunschtermine ab 4 Teilnehmern gebucht werden.
Kursleitung: Petra Dittmann - Adlmaier (ländl. Hauswirtschaftsmeisterin)


Osterbrot für den Speisenkorb

Zum Osterbrauchtum in Franken zählt auch der Korb für die Speisenweihe. Wir backen ein Osterbrot (Gebildbrot) das wir mit christlichen Symbolen verzieren. Welche Speisen in einen Weihekorb hineinkommen erfahren wir auch an diesem Tag.

„uns "Kraut" vor nix“

... sauer macht lustig

Wenn die ersten Nebelschwaden übers Land ziehen...
und der erste Raureif morgens die Felder bedeckt...
dann ist die Zeit gekommen, das Sauerkraut  einzumachen!

Taucht mit mir ein in die Kunst, der Haltbarmachung des Krautes! Lasst euch verführen in die gute alte Zeit. Ihr macht mit uns Euer eigenes Sauerkraut, wie schon zu Großmutters Zeiten!
  
Im Kursprogramm enthalten sind:

  • Ihr stellt mit mir euer Sauerkraut selbst her... wie schon vor hundert Jahren!
  • Kaffeepause
  • Rezeptheft zum mitnehmen
  • Euer eigenes Sauerkraut nehmt ihr sofort mit nach Hause, bitte ein geeignetes Gärgefäß mitbringen 3-5 ltr. 

An einem Tag im Oktober
Genauer Kurstermin im Veranstaltungskalender Oktober

Kursteilnehmerzahl mind. 4 Personen
Anmeldung bis Mitte September erforderlich!

Teilnahmepreis: 25,00 € pro Person (inklusive 3-5 kg Kraut, sowie Kaffee und Kuchen) Mitzubringen sind: sauberes Gärgefäß mind. 3-5 ltr. mit Beschwerungstein, Frottee-Handtuch, Metallschüssel oder Topf ca. 30 cm Durchmesser (kein Emaille).

Bei der Beschaffung eines Gärtopfes kann ich Euch behilflich sein. Bitte Anfragen unter 09763 - 9305631

...wer Lust hat mehr auszuprobieren...(eigener Kurs)

Im Anschluss nach einer einstündigen Pause, findet ein Kochkurs statt unter dem Thema "alles rund ums Kraut".

Weitere Informationen gibt es bei den Kochkursen.